01.05.2021

Eingeschränkter Betrieb!

 


Liebe Tierfreunde,

um unsere Mitarbeiter vor der hohen Infektionsgefahr zu schützen und somit die Versorgung unserer Tiere zu gewährleisten, müssen wir auch weiterhin von einem regulären Tierheimbetrieb Abstand nehmen.

Vorerst bleiben wir daher noch im eingeschränkten Betrieb.

Dies bedeutet für Sie:

 

Tiervermittlungen findet nur nach einer telefonischen Terminvereinbarung statt.

Telefonisch erreichen Sie uns montags bis freitags von 8-19 Uhr sowie samstags, sonn- und feiertags von 9-13 Uhr sowie von 18-19 Uhr.

Bereits vor dem vereinbarten Besuch im Tierheim findet ein ausführliches Beratungsgespräch per Telefon statt.

Anschließende Besuche im Tierheim sind nur mit medizinischer OP- oder FFP2-Maske möglich. Die gleichzeitige Besucherzahl im Gebäude ist dabei auf max. 2 Personen je Termin beschränkt.

 

Sozialdienstleistenden und ehrenamtlichen Katzenschmuser können zurzeit leider nicht beschäftigt werden.

Schülerbetriebspraktika können wir hoffentlich nach den Sommerferien wieder anbieten.

Berufserkundungstage sind leider generell nicht möglich.

 

Bekannte Gassi-Geher können weiterhin die Hunde über die bewährte Schleusenlösung empfangen.

Neue Gassigeher können erst wieder nach dem eingeschränkten Betrieb  als Ehrenamtler tätig werden. Sie müssen mindestens im Besitz des kleinen Sachkundenachweises (20/40) sein.

 

Sachspenden können kontaktlos vor dem Tierheim in die dafür vorgesehenen, überdachten Boxen gelegt werden.

Geldspenden sollten möglichst per Überweisung erfolgen oder nach vorheriger, telefonischer Rücksprache in einem Umschlag in den Briefkasten gelegt werden. Einnahme- und Spendenquittungen werden Ihnen, bei Angabe Ihrer Adressdaten, im Anschluss per Post zugesandt.

 

Wir bedauern die aktuell notwendigen Einschränkungen selber sehr und danken Ihnen vielmals für Ihr Verständnis!